Mit dem Auto sicher in den Winterurlaub reisen

Mit dem Auto in den Winterurlaub

Der Familienrat hat beschlossen, dass wir dieses Jahr mit dem Auto in den Winterurlaub reisen. Glitzernde, schneebedeckte Berge – ein Panorama wie im Wintermärchen. In der kalten Jahreszeit zieht es zahlreiche Schneeliebhaber in die Skigebiete der Mittel- und Hochgebirge. Auch die kleinen Familienmitglieder freuen sich auf die meterhohen Schneedecken und den ersten Kurs im Skifahren. Damit die Anreise mit Kindern gut verläuft, gilt es, wichtige Regeln für die Sicherheit zu beachten.

Winterreifen sind Pflicht

Wer in ein Skigebiet fährt, muss mit verschneiten, teilweise eisbedeckten Straßen rechnen. Daher sind Winterreifen hier natürlich Pflicht. Wegen ihrer speziellen Gummimischung bieten sie eine optimale Haftung bei niedrigen Temperaturen. Informationen über hochwertige Winterpneus und Winterreifentests gibt es bei Tirendo.de. Bei Witterungsbedingungen um den Gefrierpunkt schützt das spezielle Lamellen-Profil der Winterreifen die Insassen des Autos vor gefährlichen Rutschpartien. Und wer möchte schon den Urlaub mit einem ärgerlichen Stoßstangen-Kontakt oder im schlimmsten Fall einem Unfall mit gravierenden Folgen starten?

Wenn es mit dem Auto in den Winterurlaub geht, gilt es auch einiges zu beachten. In den meisten Skigebieten reichen Winterreifen alleine nicht aus, um die Sicherheit zu wahren. Also sollten Urlauber immer einen Satz Schneeketten dabei haben, damit sie ihre Fahrt auch bei starkem Schneefall oder extrem glatten Straßen fortsetzen können. Gerade in den Bergen bei starken Steigungen kommt es oft zu ungewollten Pausen. Eine Schneekettenpflicht besteht bei einem blauen Schild mit einem Schneekettensymbol.

Sicher verreisen mit Kindern

Selbstverständlich sollten Kinder nur angeschnallt im Auto mitfahren. Zwar wird es nach mehreren Fahrtstunden unruhig auf der Rückbank: Dennoch der Gurt hat oberste Priorität und kann im Ernstfall Leben retten. Ebenso sind passende Kindersitze, die korrekt eingebaut sind, ein wichtiges Kriterium für die Sicherheit der kleinen Fahrgäste.

Besonders in der Ferienzeit kommt es auf den Autobahnen Richtung Süden zu kilometerlangen Staus – ein Wermutstropfen, mit dem alle Skiurlauber, die per Auto anreisen, rechnen müssen. Daher ist es wichtig, in solchen Momenten neben ein paar originellen Spielideen auch genug Proviant und Getränke im Gepäck zu haben. Für wetterbedingte Notfälle sollte das Auto außerdem mit ein paar warmen Wolldecken ausgerüstet sein.

Bildcopyright: © Hemera Technologies/AbleStock.com/Thinkstock