AIDAluna

Schiffsrundgang

Die AIDAluna ist ein preisgekröntes Schiff. Sie wurde im Jahr 2010 vom beliebten Hotelführer „Schlummer Atlas“ zum Schiff des Jahres gekürt. Wer an Bord einen kleinen Rundgang unternimmt, erkennt schnell, warum die Hoteltester von diesem Schiff so begeistert waren und AIDA buchen sehr empfehlenswert ist.

Man betritt das Schiff über die Gangway auf Deck 3. Im Eingangsbereich befindet sich auch die „Pier 3 Bar“, die während der Hafenaufenthalte durch die aufklappbare Bordwand zum wunderschönen Freiluftlokal wird. Auf den Decks 4 bis 8 sind vorwiegend Passagierkabinen untergebracht, aber auch der „Kids Club“ und die Empfangshalle mit der Rezeption befinden sich dort. An einem eigens eingerichteten Schalter kann man dort während der Kreuzfahrt günstig Landgänge buchen.

Auf den Decks 9, 10 und 11 finden Passagiere das mehrstöckige Bordtheater, mehrere Buffetrestaurants, das Kasino, ein hochmodernes Kino, die AIDA Lounge mit der Bordbibliothek und sogar eine Kunstgalerie vor. Das große Entspannungsareal ist noch weiter oben angesiedelt. Sonnendecks und Poollandschaften laden zum Verweilen ein. Denn was ist schöner, als eine Hochseekreuzfahrt mit einem erfrischenden Bad im prickelnden Whirlpool zu krönen? Die Wellnessoase befindet sich direkt unter einem ausfahrbaren Glasdach. Hier lautet das Motto: zurücklehnen und entspannen!

Kabinen und Suiten

Die meisten Kabinen und Suiten sind im unteren Bereich der AIDAluna untergebracht. Im Mittelteil jedes Decks befinden sich die Innenkabinen, die ihren Gästen zwar keinen Meerblick bieten können, durch eine ansprechende Möbel- und Farbwahl, aber wie kleine Wohlfühloasen wirken. Man bucht die Kreuzfahrt günstig und genießt dennoch höchsten Komfort. An den Außenwänden findet man Meerblickkabinen, die eine atemberaubende Aussicht auf die See bieten. Die Gäste in den Balkonkabinen können während der Hochseekreuzfahrt jederzeit am privaten Balkon an frischer Meeresluft schnuppern.

Edle Suiten im Bug- und Heckbereich verbinden den hohen Komfort eines Luxushotels mit der aufregenden Atmosphäre einer Schiffsreise. Sie sind mit hochmodernen Elektrogeräten und stilvollem Interieur ausgestattet. Fast alle Suiten verfügen über ein eigenes Sonnendeck, wo man ein herrliches Sonnenbad in privatem Rahmen nehmen kann. Die meisten Passagiere, die sich zu einem Urlaub in einer solchen Suite entschlossen haben, werden auch in Zukunft immer wieder AIDA buchen.

Insgesamt bietet die Reederei AIDA auf diesem Schiff 1.025 Passagierunterkünfte in 17 unterschiedlichen Kategorien an.

Aktivitäten

Mit der AIDAluna erkundet man lächelnd die Weltmeere, denn an Bord gibt es eine Vielzahl an Freizeitangeboten, die Spaß und Erholung garantieren.

Am obersten Deck erlebt man Kinogenuss im Mondschein. Eine riesige LED-Leinwand verwandelt diesen Bereich zu Sonnenuntergang in ein Freiluftkino. Gezeigt werden unter anderem unterhaltsame Filme und spannende Fußballübertragungen. AIDA buchen und Entspannung erleben, lautet das Motto im „Body & Soul Spa“. Erstklassig ausgebildete Ayurveda-Therapeuten und Yoga-Meister gestalten dort ein unvergleichliches Verwöhnprogramm für die Gäste der Hochseekreuzfahrt und orientieren sich dabei an uralten indischen Traditionen.

Weil die Geschmäcker verschieden sind, betreibt AIDA auf diesem Schiff gleich sieben Restaurants. Liebhaber der japanischen Küche tummeln sich in der Sushi Bar neben dem Theater, das „Bella Donna Restaurant“ serviert Köstlichkeiten aus Italien und das „Buffalo Steak House“ macht seinem Namen alle Ehre.

Kann man auf einer Kreuzfahrt günstig Sport betreiben? Auf diesem Schiff wird diese Frage bejaht. Großer Beliebtheit erfreuen sich die Kurse und das Privattrainer-Angebot im Fitnesszentrum. Während der Landgänge kann man an Biking- und Segwaytouren teilnehmen. Ballsportler fahren hoch zum Sportaußendeck, wo sich unter anderem ein Basketballplatz und ein Volleyballfeld befinden. Ein riesiges Netz sorgt dafür, dass die Bälle nicht über Bord gehen.