Palácio da Pena: ein buntes Märchenschloss in Portugal

Portugal ist ein Land, wo der Urlaub familienfreundlich ist und Ausflüge mit Kindern richtig Spaß machen. Ein lohnendes Ziel für eine Tagestour mit den Kids ist die Kleinstadt Sintra in der Nähe von Lissabon, denn dort befindet sich der Palácio da Pena, ein märchenhafter Palast, der Erinnerungen an das Schloss Neuschwanstein in Bayern weckt.

Der Palácio da Pena wird auch Kummerpalast genannt. Er steht auf einem Berggipfel und besticht mit bunten Farben. Als in Portugal noch Könige herrschten, verbrachten sie die Sommermonate in diesem farbenfrohen Gebäude. Reisen Familie und Freunde heutzutage während eines Urlaubs nach Sintra, um den Palast zu besichtigen, werden sie sich wie in einer Zeitmaschine fühlen. Die Innenausstattung ist fast vollständig erhalten. Man gewinnt beinahe den Eindruck, die Monarchen würden immer noch in dem Palast wohnen. Bei einem Streifzug durch das alte Gemäuer erblickt der Besucher verspielte Details, exotische Baustile und Luxus, soweit das Auge reicht.

Sintra ist übrigens eine sehr bezaubernde Kleinstadt mit einem äußerst angenehmen Klima. In den Sommermonaten wird es dort nicht zu heiß. Im Winter ist es angenehm mild. Nur im Herbst regnet es oft. Wer in der Umgebung der Stadt ein Zimmer in einem Familien Hotel mit Hotel Kinderbetreuung bezieht, um ein paar Tage länger zu bleiben, wird diesen Entschluss bestimmt nicht bereuen. Sintra ist für seine herrlich frische Luft bekannt. Neben dem Kummerpalast prägen noch andere sehenswerte Paläste und Gebäude aus längst vergangenen Zeiten das Bild dieser putzigen Kleinstadt.

Von der Hauptstadt Lissabon aus ist die Stadt schnell erreicht. Ein Zug verkehrt alle 20 Minuten zwischen dem Lissaboner Bahnhof Rossio und Sintra. Die Fahrt dauert etwa 40 Minuten.

Kurzbeschreibung

Wer im Urlaub Kinder mit Ferien Urlaub und einem Ausflug zu einem Märchenschloss überraschen will, sollte im Rahmen der Familienferien den bunten Kummerpalast in Sintra besuchen.