Strand von Albufeira-Urlaubsreisen Algarve Das Bild zeigt den atemberaubenden Strand von Albufeira an der Algarve in Portugal. Ein wahres Paradies für Urlauber, die Sonne, Sand und Meer genießen möchten. Der goldene Sand erstreckt sich entlang der Küste und das azurblaue Wasser lädt zum Schwimmen und Entspannen ein. Die Algarve ist bekannt für ihre spektakulären Strände, von denen Albufeira einer der beliebtesten ist. Mit seinem malerischen Küstenpanorama, den charmanten Strandbars und den zahlreichen Wassersportmöglichkeiten ist Albufeira ein perfektes Reiseziel für alle, die einen unvergesslichen Urlaub in Portugal verbringen möchten.

Urlaubsreisen nach Albufeira an der Algarve sind immer wieder lohnenswert. Egal ob Sie Strandurlaub geplant haben oder einfach nur ein wenig bummeln gehen wollen, die Algarve in Portugal bietet für jeden Urlauber etwas.

Urlaubsreisen an die Algarve

Albufeira liegt an der Algarve und direkt am Meer. Es ist überdies berühmt für seine Vielfalt an Stränden, die inmitten von Felsen, an schneeweißen Sanddünen oder an Süßwasserquellen liegen.

Albufeira hat sogar vier Stadtstrände:

  • Alemães,
  • Túnel,
  • Inatel und
  • Pescadores.

Die kilometerlange Naturstrand- und Dünenlandschaft der Algarve beginnt schon in Armação de Pêra. Sie zieht sich am Praia dos Salgados an einer Lagunenlandschaft und großen weißen Sanddünen entlang.

Danach kommen Strände, auf denen Felsen liegen, die durch lange Erosionen bizarr geformt sind. Sie haben die Algarve in Portugal bekannt gemacht und heißen Praia Galé, dos Caracois, São Lourenço, Gavancha, Castelo, São Rafael oder Arrifes.

Der Strand Praia da Oura ist bei Jugendlichen und Familien besonders beliebt. Hier kann man mit dem Bananaboot oder auf dem schwimmenden Sofa übers Meer fahren.

Östlich von Albufeira liegt auch der Strand Praia dos Olhos de Agua. Der kleine Strand wirkt, als würde er zu einem kleinen Fischerdorf gehören. Fischernetze trocknen am Strand vor einer Reihe blau gestrichener Holzhäuser und an einer Betonrampe liegen Fischerboote bereit. Am Strand gibt es mehrere Süßwasserquellen, die bei Ebbe aus dem Sand sprudeln und deshalb Wasseraugen genannt werden. Dieser Strand ist auf jeden Fall für Familien mit kleinen Kindern gut geeignet. Das Wasser ist flach und ruhig und wurde bereits mit der Blauen Flagge ausgezeichnet.

In direkter Nähe kann man über die Klippen zu einer ruhigen, wenig besuchten Bucht gelangen. Allerdings ist sie naturbelassen. Ganz im Osten schließt sich der Strand Praia da Falesia an. Der sechs Kilometer lange Strand ist mit seinen roten Felsen ein absoluter Traumstrand und für hohe Wellen bekannt. Fast alle Strände sind gut ausgestattet und für Urlaubsreisen nach Portugal mit der Familie sehr gut geeignet.

Neben Duschen und Toiletten gibt es in der Hochsaison an vielen Stränden Rettungsschwimmer, Liegen, Sonnenschirme und ausreichend Gastronomie.

Albufeira – ein beliebter Ort in Portugal

Der beliebte Ort in Portugal wird an der Algarve allerdings nicht nur für seine wunderschönen Strände geschätzt. Albufeira hat auch Sehenswürdigkeiten zu bieten, die den Urlaubsreisen einen zusätzlichen Reiz geben. Ein Beispiel für die maurische Bauweise mit ihren dicken Mauern ist das Castelo de Paderne. Im 12. Jahrhundert wurde es im Landesinneren knapp zwölf Kilometer von Albufeira entfernt erbaut. Die Ruine der Burg enthält neben dem Eingangsturm und einigen Mauern auch noch Teile der Wallfahrtskirche mit dekorativen Elementen aus der Zeit des zwölften bis sechzehnten Jahrhunderts.

Höhlen und Grotten

An der Algarve gibt es Höhlen und Grotten im felsigen Gestein, die zu einem kleinen Ausflug während der Urlaubsreisen einladen. Die Höhle Xorino liegt westlich des Fischerstrandes von Albufeira bei den felsigen Stränden. Hier sollen sich im 13. Jahrhundert die besiegten Mauren versteckt haben. Die spektakulären Höhlen erreichen Sie auch mit Bootsausflügen, die ab dem Yachthafen angeboten werden. Ein besonderer Aussichtspunkt mit Blick über die Algarve ist in Portugal der Pau da Bandeira. Zu sehen sind von hier aus die Strände ebenso wie auch die hübsche Altstadt von Albufeira. Wer schlecht zu Fuß ist, kann sogar mit der Rolltreppe hinauf fahren. Auch der 28 Meter hohe Aufzug Elevador do Peneco ist sehenswert. Er verbindet die Stadt mit dem Strand Praia do Poneco.

Der Erlebnispark Zoomarine Algarve bietet einen Badespaß gemeinsam mit Seelöwen, Delfinen und exotischen Vögeln. Fahrgeschäfte und Tiershows ergänzen das Angebot.

Altstadt von Albufeira

Die Altstadt Cerro da Vila mit ihren engen und manchmal steilen Gassen bietet mehr als 500 Bars, Cafés und Restaurants und etliche Läden und Boutiquen. Die weißen Häuser sind schon von Weitem hübsch anzusehen. Partygänger nutzen außerdem die sogenannte Piste, die von der Altstadt getrennt ist. Die traditionelle Küche bietet frischen Fisch und Schalentiere als Eintopf Cataplana oder gegrillt an.

Ausflugstipps

Von Albufeira aus können Sie sehr schöne Ausflüge in verschiedene Städte an der Algarve unternehmen. Lagos ist bspw. nur knappe 60 Autominuten von Albufeira entfernt. Lagos ist besonders berühmt für die Klippen und seine Atlantikstrände. Auch die Altstadt von Lagos ist sehr sehenswert. Die prachtvolle Kirche Igreja de Santo António befindet sich gegenüber dem Castelo dos Governadores und wurde im 18. Jahrhundert erbaut. Das Castelo dos Governadores ist eine Festung mit barocker Fassade und Wachtürmen.