massgeschneiderte-Reisen-Weltreise-weltweit-Budde-Urlaubsreisen

Traumziel Alaska: eine Kreuzfahrt mit Celebrity Cruises auf der Celebrity Millennium

Ich selbst wollte immer schon einmal nach Alaska reisen. Warum nicht mit der Celebrity Cruises das KreuzfahrtglĂŒck einfach mal ausprobieren? Nachdem ich endlich auch meine Frau davon ĂŒberzeugt hatte, entschlossen wir uns, diese einzigartige Region in Form einer Kreuzfahrt auf der Celebrity Millennium zu bereisen. Die Einschiffung erfolgte in Vancouver (Kanada). Die Kreuzfahrt dauerte sieben Tage lang und fĂŒhrte ĂŒber mehrere Zwischenstopps nach Seward (Alaska). Die RĂŒckreise nach Deutschland gestaltete sich leider etwas mĂŒhsam, die Kreuzfahrt an sich war jedoch kaum zu ĂŒberbieten.

Unser Schiff, die Celebrity Millennium, ist zwar schon in die Jahre gekommen, aber immer noch eine Schönheit. Man merkt sofort, dass die Reederei Celebrity Cruises großen Wert auf die Instandhaltung ihrer Flotte legt. Überall an Bord herrscht ein gepflegtes Ambiente ohne Partykrach. Wer gerne entspannt reist, liebt dieses Schiff.

Wir genossen tolle LandausflĂŒge. Ich muss an dieser Stelle wohl erwĂ€hnen, dass Alaska generell kein billiges Pflaster ist. Wir nahmen an mehreren organisierten AusflĂŒgen der Reederei teil. Wer auf eigene Faust loszieht, kommt nĂ€mlich ohnehin nicht viel gĂŒnstiger davon.

Alaska verfĂŒgt ĂŒber eine wahrlich bezaubernde Natur. Beim Stopp in der Meerenge von Icy Strait nahmen wir an einer Art Safari teil und konnten sogar BraunbĂ€ren in freier Wildbahn beobachten. In der ehemaligen GoldgrĂ€berstadt Skagway buchten wir den Ausflug „Whale Watching“. Schwertwale zeigten sich im Meer. Es war wahnsinnig schön. In der Hauptstadt Juneau fuhren wir mit einem Bus zum Mendenhall-Gletscher – ebenfalls ein tolles Erlebnis!

Sehr empfehlenswert: eine Weinkreuzfahrt auf der Celebrity Infinity

Durch die Weinberge spazieren, edle Tropfen kosten, den Luxus der Celebrity Infinity genießen. Die Idee der Reederei Celebrity Cruises, eine Themenkreuzfahrt zum Thema Wein durchzufĂŒhren, begeisterte uns. Daher buchten wir die Reise. Unsere Route: Von Harwich (England) ging es mit Zwischenstopps in französischen und spanischen Weinbaugebieten (z. B. La Rochelle, Bilbao) bis nach Porto (Portugal), wo der berĂŒhmte Portwein sein Zuhause hat.

FĂŒr uns war es die erste Reise auf der Celebrity Infinity. Ich entdeckte schnell meine Lieblingsorte an Bord. Zu Beginn der Reise, als das Wetter leider nicht ideal war, verbrachte ich viel Zeit im Wellnessbereich. Den Sonnenschein der zweiten WochenhĂ€lfte nutzte ich, um tĂ€glich beim Zumba am Pool mitzumachen.

Um den Service an Bord zu beschreiben, reicht ein einziges Wort: phĂ€nomenal! Mein Mann leidet an einer Lebensmittelallergie. Die Crew im Restaurant erfĂŒllte uns alle SonderwĂŒnsche. An dieser Stelle möchte ich ein dickes Lob aussprechen.

Wie ich schon erwĂ€hnte, war das Wetter zu Beginn der Kreuzfahrt nicht optimal. Daher fiel der geplante Landspaziergang in La Rochelle leider ins Wasser. Die schönen Tage in den Weinbergen Spaniens und der Besuch des Portwein-Museums in Porto entschĂ€digten uns jedoch fĂŒr das VersĂ€umte. Die Weinkreuzfahrt auf der Celebrity Infinity erhĂ€lt daher die Gesamtnote „Sehr gut“.