Norwegian Jewel

Schiffsrundgang

Die Norwegian Jewel ist mit ihrer bunten Bemalung am Rumpf ein fröhlicher Farbklecks auf den Weltmeeren. Auf den zwölf Passagierdecks reihen sich edle Suiten, gemütliche Kabinen, erfrischende Badewelten und stilvolle Restaurants aneinander. An Bord gibt es auch ein Kasino, einen Tennisplatz und ein großes Theater. Während einer Hochseekreuzfahrt bietet das Schiff seinen Passagieren tolles Entertainment in einer modernen Erlebniswelt auf hoher See.

Im obersten Bereich dieses Schiffs der Reederei Norwegian Cruise Line befinden sich freilich die Sonnendecks (Deck 14 und 15). Auf Deck 13 entdeckt man neben Bars und Restaurants auch einen Schönheitssalon und Sportanlagen (z. B. Golfabschlagplatz, Joggingparcours). Die Badewelt “Sapphire Pools” und das Fitnesszentrum “Body Wave” sind die Highlights auf Deck 12.

Im mittleren Bereich des Schiffs (Decks 8 – 11) sind vorwiegend Kabinen und Suiten untergebracht. Deck 7 beherbergt asiatische Restaurants (z. B. Chin Chin, Teppanyaki). Wer eine Luxuskreuzfahrt mit Kulturgenuss verbinden will, hat auf diesem Deck sogar die Möglichkeit, durch eine Kunstgalerie zu schlendern.

Kreuzfahrten buchen Urlauber, die die schönen Seiten des Lebens lieben. Deck 6 steht im Zeichen der kulinarischen Genüsse, denn dort werden die Passagiere in den Hauptrestaurants “Azura” und “Tsar‘s Palace” erstklassig verköstigt. Auch das große Bordtheater und das Kasino befinden sich in diesem Bereich des Schiffs.

Kabinen

An Bord der Norwegian Jewel befinden sich Kabinen und Suiten in allen Größen und Preisklassen. Eine echte Attraktion auf diesem Schiff sind die “Garden Villen” auf Deck 14, die zu den luxuriösesten Unterkünften auf hoher See zählen.

Auf unglaublichen 450 Quadratmetern befinden sich drei Schlafzimmer, drei Badezimmer, ein Wohnbereich, ein Essbereich und ein privater Außenbereich mit Whirlpool. Wer beim Kreuzfahrten buchen eine dieser Unterkünfte wählt, erlebt eine unvergessliche Luxuskreuzfahrt mit vielen Extras. Die “Garden Villen” verfügen nämlich auch über einen exklusiven Zugang zum “Heaven Courtyard” und über einen eigenen Butler-Service.

Die Reederei Norwegian Cruise Line bietet auf diesem Schiff selbstverständlich auch günstige Unterkünfte an. Manche Innenkabinen können dank ausklappbarer Betten mit bis zu vier Passagieren belegt werden. Zahlreiche Kabinen befinden sich an den Außenwänden des Schiffs. Während der Hochseekreuzfahrt erfreuen sich die Reisenden dort an einem herrlichen Meerblick. Fast 800 der 1.188 Kabinen verfügen sogar über einen privaten Balkon.

Aktivitäten

Die Atmosphäre an Bord des Schiffs ist äußerst unverkrampft. Der Reederei Norwegian Cruise Line ist es nämlich ein großes Anliegen, den Passagieren dieses Luxusliners ein individuelles Reiseerlebnis zu ermöglichen. Daher bezeichnet die Reederei das Schiff auch als “Freestyle Cruising Resort”.

Die Aktivurlauber halten sich gerne auf den oberen Decks auf. Manche werfen am Basketballplatz ein paar Körbe, andere greifen am Golfabschlagplatz zum Schläger. Der richtige Ort für Wasserratten ist die Badewelt “Sapphire Pools”, wo die Hochseekreuzfahrt zum nassen Vergnügen wird. Neben dem großen Pool gibt es dort auch ein Kinderbecken und sprudelnde Whirlpools.

Juwelen sind ein Symbol für Luxus. Wer Glamour liebt, wird sich an Bord der Norwegian Jewel richtig wohlfühlen. Besonders glanzvolle Orte sind das Bordkasino, das prachtvolle “Stardust Theater” und das Hauptrestaurant “Tsar’s Palace”, das optisch an einen russischen Zarenpalast erinnert.

Kreuzfahrten buchen Menschen aller Altersgruppen. Bei der Gestaltung der öffentlichen Bereiche des Schiffs wurde darauf freilich Rücksicht genommen. Die Videospielarkade und der “Club Underground” mit seinen wilden Graffitis, die an die New Yorker U-Bahn erinnern, sind beliebte Treffpunkte für Teenager. Ebenso findet das reifere Publikum an Bord viele Orte vor, wo man eine Luxuskreuzfahrt in vollen Zügen genießen kann (z. B. die Kunstgalerie oder die “Maltings Beer & Whisky Bar”).